Flight Club Rohrberg 04.07.2015

war wieder ein sehr gelungener Event. Bei Teperaturen an die 40°C auch sehr heiß, trotzdem kamen 1000 Motorsport Begeisterte um sich FMX vom feinsten anzuschauen...!!!

Hier noch das offizielle Ergebnis
1. Mike Plümacher
2. Christian Kleiner
3. Tim Kerling
4. Daniel Liska
5. Mike Pfister
6. Emma McFerran
7. Johannes Schmidt
8. Martin Gläser
9. E-Bike Ronny Showman
10. Marcel Salwey
Großen Dank auch an Hannes Ackermann Fanpage und Luc Ackermann Fanpage die außerhalb der Wertung mitgesprungen sind...!!!


Flight Club 2015 geht in die neue Runde

Die vorläufigen Termine sind online

Schaut unter Tourdaten


FLIGHT CLUB Finale Biberach

Der FLIGHT CLUB 2013 hat am Samstag in Biberach das große Finale gefeiert. Bei Temperaturen von bis zu 36 Grad im Schatten zeigte die deutsche Freestyle Motocross Elite den Zuschauern wieder einmal Extremsport vom Feinsten. Bereits zum fünften Mal war das Gelände der lokalen BMX Initiative Austragungsort der beliebtesten FMX Tour Deutschlands.

Der Tagessieger hieß zum zweiten Mal in Folge Thamer Engeli aus der Schweiz, der Lukas Weis und Sven Schmid auf die Plätze verweisen konnte. Besonders für Lukas Weis war das FLIGHT CLUB Finale ein besonder Tag, denn nach achtmonatiger Verletzungspause sprang Luki zum ersten Mal wieder bei einem FMX Contest und zeigte sogar schon wieder erste Backflip Kombos. Sven Schmid holte sich zum dritten Mal den Gesamtsieg beim FLIGHT CLUB.

Insgesamt 18 Fahrer wurden bei den drei Tourstopps des FLIGHT CLUB 2013 gewertet. Da überdurchschnittlich viele internationale Fahrer am Start waren, denken wir die Wrecking Crew darüber nach, 2014 wieder einen Tourstopp im angrenzenden Ausland einzulegen. Die Planungen laufen auf Hochtouren, weitere Infos hier oder auf unserer Facebook Seite

Hier paar Links mit Bildern vom WE:

SXD Bildersturm

FORTY8

Ergebnisse:


FLIGHT CLUB in Türkheim – Thamer Engeli (SUI) holt sich den Tagessieg

Türkheim. Kleiner Mann ganz groß – getreu diesem Motto verlief der FLIGHT CLUB 2013 am vergangenen Samstag in Türkheim. Thamer Engeli aus der Schweiz krönte seine starke Leistung und holte sich den Sieg beim zweiten Tourstopp von Deutschlands beliebtester Freestyle Motocross Tour.

Bereits am Vormittag deutete sich an, dass Engeli zu den Favoriten zählte. Nachdem zwei seiner Landsleute bereits nach dem ersten Training verletzt aufgeben mussten, drehte der Schweizer im zweiten Training richtig auf und konnte seine Topform im Finale am Nachmittag bestätigen.

Er verwies Lokalmatador Sven Schmid aus Waldhausen und Tim Kerling auf die Plätze. Der 27-jährige Franke war bereits beim Tourstart in Niederdorla gut unterwegs und schaffte zum ersten Mal den Sprung aufs Podium beim FLIGHT CLUB.

Neben den Freestyle Motocross Fahreren zeigten auch die Drifter in Türkheim, dass sie Benzin im Blut haben und zerlegten bei ihren Runden um den Panzer im Laufe des Tages mehrere Dutzend Reifen. „Es war wieder einmal ein gelungener Motorsport-Event“, zog Veranstalter Martin Gansloser Bilanz.

FLIGHT CLUB in Niederdorla – Luc Ackermann (15) entscheidet das Bruderduell

Niederdorla. Hannes Ackermann konnte es bei der Siegerehrung am Samstag kaum glauben, dass sein 15-jähriger Bruder Luc den FLIGHT CLUB in Niederdorla für sich entschieden hatte. Die anwesenden Freestyle Motocross Fahrer hatten den Jüngsten im Feld zum Sieger des ersten Tourstopps 2013 gekürt.

Vor mehreren hundert Zuschauern lieferten sich die beiden Brüder in ihrem Heimatort ein heißes Duell und zeigten Freestyle Motocross auf Weltklasse-Niveau. Während Hannes Ackermann das Training noch dominierte, musste er sich seinem Bruder Luc am Ende um 0,6 Punkte geschlagen geben.

Insgesamt elf Fahrer waren dem Ruf der Veranstalter gefolgt, und kämpften beim Auftakt in die Jubiläumssaison um Punkte für die Gesamtwertung. Mit dabei waren auch zwei Internationale Starter: Manuel Vassella aus der Schweiz und Emma Mac Ferran  aus Australien, die damit gleichzeitig auch die erste Frau im Starterfeld eines FLIGHT CLUB Tourstopps war.


Flight Club Ergebnisse Niederdorla

Rider
Bewertung
 
Platz
Luc Ackermann
1
1
1
2
1
1
2
1
 
 
 
 
1,25
1
Hannes Ackermann
2
2
2
1
2
2
2
2
 
 
 
 
1,88
2
Sven Schmid 
3
3
1
3
3
3
4
1
 
 
 
 
2,63
3
Tom Ferber
4
6
2
5
4
6
3
2
 
 
 
 
4,00
4
Tim Krerling
3
4
4
4
6
4
4
4
 
 
 
 
4,13
5
Stephan Bengs
5
5
5
5
7
5
3
5
 
 
 
 
5,00
6
Tobias Finck
4
7
3
6
5
6
4
5
 
 
 
 
5,00
7
Christian Kleiner
6
6
8
6
8
6
5
6
 
 
 
 
5,67
8
Emma Mc Ferran
7
8
7
7
7
7
7
7
 
 
 
 
7,13
9
Manuel Vassella
7
8
7
8
8
8
8
8
 
 
 
 
7,75
10
Philipp Herrmann
-
-
-
-
-
-
-
-
 
 
 
 
0,00
11

Das Finale des FLIGHT CLUB 2013 findet am 3. August in Biberach an der Riss auf dem Gelände der BMX Initiative statt.



FLIGHT CLUB 2013 - Auftakt in die Jubiläumssaison

Das Warten hat ein Ende und die trüben Monate werden am Samstag offiziell beendet: In Niederdorla heißt es endlich wieder: "Gentlemen, welcome to FLIGHT CLUB"! Auf dem Compound von Hannes und Luc Ackermann werden die Motoren gestartet und der geografische Mittelpunkt Deutschlands wird für einen Tag zur deutschen FMX-Hauptstadt!

Neben dem mehrfachen deutschen Meister (Hannes Ackermann) und dem jüngsten Backflipper der Welt (Luc Ackermann) werden auch der ehemalige FLIGHT CLUB Toursieger Sven Schmid und viele weitere Top-Fahrer aus allen Teilen der Republik mit am Start sein.

Beim FLIGHT CLUB geht es neben der guten Show für die Zuschauer besonders um den Spaß am Freestyle Motocross. Hier treffen die Amateure auf Profis wie Hannes Ackermann und können sich mit ihnen messen. Nach einer freien Trainings-Session (ab 13:00 Uhr) finden am Nachmittag noch ein Wertungslauf und ein Best-Trick-Contest statt. Anders als bei herkömmlichen Veranstaltungen haben hier die Fahrer das Sagen, denn beim FLIGHT CLUB bewertet man sich gegenseitig.

Bereits am Freitag Abend gibt es auf dem Sportplatz in Niederdorla eine Opening Party und am Samstag nach der Veranstaltung wird der Auftakt der Jubiläumssaison mit der schon legendären After-Show-Party gefeiert.

Eine Neuerung gibt es im Jubiläumsjahr: Als Dankeschön für die tolle Unterstützung in den vergangenen vier Jahren haben sich die Veranstalter dazu entschieden, dass der Eintritt in Niederdorla in diesem Jahr kostenlos ist. Es geht 2013 damit noch mehr um den Jam-Charakter des FLIGHT CLUB. Also, packt Freunde und Familie ein und macht euch auf den Weg zum Mittelpunkt Deutschlands!


Der nächste Tourstopp findet am 22.6. in Türkheim (Baggespark ; ehemaliger US Army-Stützpunkt) statt.

FLIGHT CLUB Biberach 2012 – Luc Ackermann (Niederdorla) holt seinen ersten Tagessieg – Tom Wirnsberger (AUT) ist Toursieger 2012

Finale Grande beim FLIGHT CLUB 2012 in Biberach: Mit Tom Wirnsberger holte sich erstmals ein Österreicher den Gesamtsieg bei Deutschlands erfolgreichster Freestyle Motocross Tour. Einen Erfolg verbuchte auch der erst 14-Jährige Luc Ackermann. Der jüngste Backflipper der Welt konnte zum ersten Mal einen Tourstopp beim FLIGHT CLUB für sich entscheiden.

Biberach. Seit 2008 ist Luc Ackermann beim FLIGHT CLUB mit dabei. Damals gerade einmal elf Jahre alt, hatte er seine Ziele schon klar formuliert: „Irgendwann will ich beim FLIGHT CLUB ganz vorne mit dabei sein“, wusste der Thüringer. Am 4. August 2012 war es endlich soweit: Die restlichen sieben Fahrer des FLIGHT CLUB in Biberach wählten Luc Ackermann vor Tom Wirnsberger (AUT) und Sven Schmid (Waldhausen) zum Tagessieger.

1200 Zuschauer waren zum Gelände der BMX Inititative in Biberach gekommen und sahen einen tollen Wettkampf. Schon im Training konnte Luc Ackermann andeuten, dass man an diesem Tag mit ihm rechnen muss. Im Finale war der 14-Jährige dann kaum zu bremsen und zeigte bereits als Aufwärmsprung einen Backflip. Danach brannten er und Tom Wirnsberger ein Feuerwerk mit Tricks wie dem Holy Man und Backflip-Kombinationen ab und brachten das Publikum in Biberach zum Toben. 

Tom Wirnsberger konnte sich im Anschluss an den Wertungslauf dann aber den Sieg beim Best-Trick-Contest mit einem Superman-Flip sichern. Zudem holte sich der Österreicher mit dem zweiten Platz im Wertungslauf in Biberach den Gesamtsieg beim FLIGHT CLUB 2012. Den zweiten Platz in der Gesamtwertung holte sich der Schweizer Thamer Engeli vor Sven Schmid aus Waldhausen. Der Vorjahressieger aus Waldhausen musste Engeli bei gleichem Punktestand den Vortritt lassen, da der Schweizer beim Tourstopp in Türkheim Zweiter wurde und damit im direkten Vergleich die Nase vorne hatte.


Flight Club Ranking 2012

Name

Niederdorla

Türkheim

Biberach

Punkte

1

Tom Wirnsberger

-

25

22

47

2

Thamer Engeli

-

22

18

40

3

Sven Schmid

-

20

20

40

4

Tobias Seibert

-

18

15

33

5

Ronny Schumann

-

15

14

29

6

Luc Ackermann

-

 

25

25

7

Lukas Belz

-

12

13

25

8

Ernst Wirnsberger

-

16

 

16

9

Tim Kerling

-

 

16

16

10

Bernd Morhart

-

14

 

14

11

Roman Egli

-

13

 

13

12

Peter Held

-

11

 

11


Ergebnis Flight Club Biberach

1. Luc Ackermann
2. Tom Wirnsberger
3. Sven Schmid
4. Thamer Engeli
5. Tim Kerling
6. Tobi Seibert
7. Ronny Schumann
8. Lukas Belz


FLIGHT CLUB IV  - Großes Finale in Biberach

Auch in 2012 wird das Finale von Deutschlands beliebteste Freestyle Motocross Tour wieder in Biberach stattfinden. „Gentlemen, welcome to FLIGHT CLUB!“ heißt es am Samstag, den 4. August ab 14:00 Uhr auf dem Gelände der BMX Initiative Biberach.

In einem Wertungslauf von jeweils vier Minuten und in einem Best-Trick-Contest werden die besten deutschen FMXer und ausgewählte Internationale Fahrer ordentlich rocken und spektakuläre Tricks zeigen. Neben dem Gewinner des FLIGHT CLUB 2011, Sven Schmid, werden auch WM Fahrer wie Lukas Weis, der deutsche Meister Hannes Ackermann und der jüngste Backflipper der Welt in Biberach mit dabei sein.

Der FLIGHT CLUB ist die einzige Möglichkeit für ambitionierte Freestyle Motocross Amateure, sich mit nationalen und internationalen Profis zu messen und sich am Ende der Tour den Titel „Rookie Of The Year“ zu sichern. Egal ob Altmeister oder Nachwuchstalent – jeder Fahrer kann beim FLIGHT CLUB antreten. Der älteste Fahrer der Tour ist mittlerweile 38 und könnte der Vater der jüngsten Fahrer im Feld sein.

Neben Freestyle Motocross steht in Biberach noch BMX-Action auf dem Programm. In mehreren Shows werden die Locals zeigen, was sie können. Auf mehreren Dirtlines und an verschiedenen Rampen im BMX-Park können sich die BMXer austoben und beste Unterhaltung ist garantiert.

Am Abend stehen die Siegerehrung der Tour und die legendäre After-Show-Party auf dem Programm. Bei Musik und Feuerwerk werden die Fahrer und Zuschauer des FLIGHT CLUB die Saison 2012 ausklingen lassen.


FLIGHT CLUB Türkheim 2012

Tom Wirnsberger (AUT) siegt vor Thamer Engeli (SUI) und Sven Schmid (Waldhausen)

Am vergangenen Samstag hatte sich die süddeutsche Freestyle Motocross Elite in Türkheim eingefunden, um den ersten Sieger des FLIGHT CLUB 2012 zu küren. Neben den Local Heroes Sven Schmid und Tobias Seibert waren noch FMXer aus dem Rest der Republik und einige internationale Fahrer am Start. Insgesamt zehn Teilnehmer boten den Zuschauern auf der ehemaligen Militärstation Extremsport vom Feinsten.

Neben Freestyle Motocross sah das Publikum noch Show Einlagen der Drifter um Philip Jäger, Oliver Harsch und Ralf Spanehl (alles Fahrer der Internationalen Drift Serie IDS) und eine Trial Show mit Adrian Guggemoos (Schorndorf) und dem Italiener Emanuel Angius. 

Den Sieg beim ersten Wertungslauf des Jahres verbuchte der Österreicher Tom Wirnsberger vor dem Schweizer Thamer Engeli und Sven Schmid. Tom zeigte einige Backflipkombinationen und fette Rock Solids, er ließ der Konkurrenz damit keine Chance. Auch den Sieg beim Best Trick Contest konnte er sich sichern und ist nun heißer Anwärter auf den Gesamtsieg 2012, nachdem der erste Wertungslauf in Niederdorla am 01. Mai wegen schlechtem Wetter abgesagt werden musste.

Das Finale findet am 04. August in Biberach an der Riss statt

Bilder klick hier


Trial Show beim Flight Club Türkheim

Adrian Guggemos und Emanuel Angius werden am Samstag 30.06 15 Uhr die Trial Show machen und auch an den FMX Rampen zeigen was sie können...!!!


Car Drift Show beim Flightr Club in Türkheim

Philip Jäger und Robert Höing werden die Car Drift Show am Samstag 30.06 um 14 Uhr und 18 Uhr machen, als Drifthindernis werden die Beiden um einen Panzer Driften, Geile Sache solltet ihr also nicht verpassen...!!!


Das Finale findet am 04. August in Biberach an der Riss statt.

Flight Club #2 Türkheim

29.06.2012
20 Uhr: Warm up Party mit Musik aus der Dose (MC Kolbhalde)

30.06.2012
12 Uhr Einlass
13 Uhr Freestyle Training
14 Uhr Car Drift Show
15 Uhr Trial Show
16 Uhr Freestyle Finale
17 Uhr Freestyle Best Trick Contest
18 Uhr Car Drift Show
19 Uhr Siegerehrung

im Anschluß Party mit Live Musik EGO Boese Onkelz Cover Band

Eintritt: Kinder ab 12 Jahre 3 €
Erwachsene 6


05.05.2012 Flight Club Niederdorla

leider musste der erste Tourstopp des FLIGHT CLUB 2012 in Niederdorla am Samstag kurzfristig wegen schlechten Witterungsbedingungen abgesagt werden.

Derzeit überlegen wir gemeinsam mit dem lokalen Veranstalter Dirk Ackermann, wann ein Nachholtermin im Laufe des Juni oder Juli möglich wäre und halten euch hierzu auf dem Laufenden.


FLIGHT CLUB IV 

Auftakt beim Deutschen Meister in Niederdorla

Deutschlands beliebteste Freestyle Motocross Tour geht in die nächste Runde. Auch im Jahr 2012 heißt es wieder: „Gentlemen, welcome to FLIGHT CLUB! Am kommenden Samstag öffnet der deutsche FMX Meister Hannes Ackermann die Pforten seines Compounds. Seit Wochen haben Hannes und sein Bruder Luc geschaufelt und geshaped, um dem Freestyle-Nachwuchs beste Bedingungen zu bieten.

Der FLIGHT CLUB ist die einzige Möglichkeit für ambitionierte Freestyle Motocross Amateure, sich mit nationalen und internationalen Profis wie Hannes Ackermann (Niederdorla), William van den Putte (BEL), Norman Veerbeek (NED) und Tom Wirnsberger (AUT) zu messen und sich am Ende der Tour den Titel „Rookie Of The Year“ zu sichern.

Neben dem Event in Niederdorla stehen noch zwei Tourstopps in Türkheim bei Geislingen (Ehemaliges Army-Gelände ; 30.06.) und in Biberach an der Riss (Compound der lokalen BMX-Initiative ; 04.08.) auf dem Programm.

Egal ob Altmeister oder Nachwuchstalent – jeder Fahrer kann beim FLIGHT CLUB antreten. Der älteste Fahrer der Tour ist mittlerweile 38 und könnte der Vater des Jüngsten im Feld sein: Luc Ackermann (14) will 2012 um den Titel mitfahren und hat seit diesem Jahr die ersten Backflip-Kombinationen in seinem Trickbook. Spannung ist also garantiert!  

Die Zuschauer und Teilnehmer dürfen sich nicht nur auf Freestyle Motocross freuen, denn im Rahmenprogramm des FLIGHT CLUB gibt es jede Menge kurzweilige Aktivitäten wie BMX Shows, Pit Bike Action, Barbecue und Live Musik.


Freunde des Flugsports,

die Vorbereitungen für die Mission Flight Club 2012 laufen auf vollen Touren!!!

Checkt unsere neue Rider Page…!!!

Und wer schon mal einen kleinen Vorgeschmack  und etwas Flight Club Aktion haben will, sollte unseren YouTube Channel besuchen. Da aktuell zu sehen unsere DVD von 2010 Flight Club - The Movie II.


FLIGHT CLUB Termine 2012

05.05.2012 Niederdorla

30.06.2012 Türkheim

04.08.2012 Biberach


GoldenTyre FLIGHT CLUB 2011 Finale in Türkheim – Gesamtsieg an Sven Schmid – Christian Kleiner wird Pfizipfei Rookie Of The Year

Der Deutsche Freestyle Motocross Meister Hannes Ackermann konnte sich beim Finale des GoldenTyre FLIGHT CLUB über den zweiten Tagessieg 2011 freuen. Der Thüringer siegte deutlich vor Sven Schmid aus Waldhausen und Tobias Seibert aus Heidenheim.

Nach einer Saison, die von widrigen Witterungsbedingungen geprägt war, hatten wir uns kurzfristig dazu entschlossen, noch einmal nach Türkheim zurück zu kehren. Drei der fünf angesetzten Tourstopps mussten zuvor abgesagt werden und man wollte das dritte Jahr der Tour mit einer würdigen Session beenden.

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit trafen sich insgesamt acht deutsche Freestyle Motocrosser in lockerer Jam-Athmosphäre und gaben noch einmal ordentlich Gas. Besonders Hannes Ackerman nutzte das Finale in Türkheim als Vorbereitung auf die kommenden WM-Läufe und wurde von den anderen Fahrern schließlich mit der Bestnote 1,0 bewertet.   

Den Gesamtsieg sicherte sich Sven Schmid vor Tobias Seibert und Christian Kleiner. Der 18-jährige aus Finsberg wurde am Wochenende zudem zum „Pfizipfei Rookie Of The Year“ gekürt und räumte damit dicke Sachpreise ab.

In den kommenden Wochen wollen wir die Wrecking Crew entscheiden, wie es mit dem FLIGHT CLUB weiter geht. „Es war keine einfache Saison für uns, aber der große Zuspruch in der Szene spornt uns an für 2012“, war der Tenor am Samstag Abend.

Bilder Türkheim


Tourstop #5 Genk

Leider konnten wir beim finalen Tourstop des GoldenTyre FLIGHT CLUB 2011 im belgischen Genk erneut keinen Wertungslauf durchführen. Die Witterungsbedingungen waren zu schlecht und ein Wertungslauf wäre nach Einschätzung der Fahrer und Veranstalter nur unter irregulären Bedingungen zustande gekommen, da es immer wieder heftig regnete. Am Abend sprangen die 7 teilnehmenden FMX-Rider noch eine Show für die Zuschauer, aber das große Finale des FLIGHT CLUB ist, wie schon andere Tourstopps 2011, leider ins Wasser gefallen...

Bilder Genk

Am 17. September wird die FLIGHT CLUB Familie einen letzten Versuch in Türkhein wagen, um zumindest den FMX Champion 2011 zu krönen und hoffentlich noch einmal gemeinsam die Rampen zu rocken.


Welcome to Genk!

Das Setup steht, die Wrecking Crew ist (fast) komplett und ready to Rock `n`Roll! Morgen steigt das Finale Grande, also auf nach Genk zur Party des Jahres!! Be there or be square... ;-)


Aktuelles Ranking


TV Beitrag vom Golden Tyre Flight Club Biberach

oder unter Media - Videos


GoldenTyre FLIGHT CLUB 2011 – Bestnote für Hannes Ackermann in Biberach

Biberach. Deutlicher hätte das Ergebnis der Fahrerwertung nicht ausfallen können, denn am Ende stand für Hannes Ackermann die Traumnote 1,0 und damit der Tagessieg. Beim GoldenTyre FLIGHT CLUB in Biberach am vergangenen Wochenende überzeugte der zweifache Deutsche FMX Meister mit perfekten Tricks und verwies den Schweizer Thamer Engeli und Sven Schmid aus Waldhausen auf die Plätze.

In der Gesamtwertung ist Sven Schmid damit auf Platz 1 gerückt, hat vor dem letzten Tourstopp in Genk am 27. August aber gerade einmal acht Punkte Vorsprung auf Norman Veerbeek (NED) und Hannes Ackermann.

Neben Freestyle Motocross sahen die Zuschauer in Biberach noch BMX-Action vom Feinsten, dann die Jungs der lokalen BMX-Initiative hatten in diesem Sommer fleißig trainiert. Am Abend stand noch das obligatorische Feuerwerk und die After-Show-Party auf dem Programm.

Nach den ausgefallenen Tourstopps in Niederdorla (Windverhältnisse) und in München (starker Regen) konnten somit zumindest zwei der vier Events in Deutschland durchgeführt werden. Jetzt freuen sich die Veranstalter und Fahrer auf das große Finale in zwei Wochen. Am 27. August macht der GoldenTyre FLIGHT CLUB zum ersten Mal in seiner Geschichte Halt im europäischen Ausland. Im belgischen Genk treffen die Fahrer dann auf internationale Topfahrer wie William van den Putte (BEL), Norman Veerbeek (NED) und Martin Schenk (AUT). 

Ein Update zum großen Finale 2011 folgt in Kürze

Ergebnis GoldenTyre FLIGHT CLUB Biberach

01. Hannes Ackermann

02. Thamer Engeli (SUI)

03. Sven Schmid

04. Tobias Seibert

05. Christian Kleiner


Tourstop #4 Biberach


GoldenTyre FLIGHT CLUB 2011 – Norman Veerbeek gewinnt Tourstopp in Türkheim

Es war eine knappe Angelegenheit, doch am Ende reichte es für Norman Veerbeek zum Sieg beim ersten Wertungslauf des GoldenTyre FLIGHT CLUB 2011. Der fliegende Holländer verwies Sven Schmid aus Waldhausen und Tobias Seibert aus Gerstetten auf die Plätze und führt nun die Gesamtwertung an. Damit steht zum ersten Mal seit dem Auftakt der Tour in 2009 ein internationaler Fahrer auf dem ersten Platz.

Mehrere hundert Zuschauer waren am vergangenen Samstag zum Baggespark in Türkheim gekommen, um die Fahrer anzufeuern. Sie wurden nicht enttäuscht, denn neben hochklassigem Freestyle Motocross gab es auch noch eine Trial-Show von Adrian Guggenmoos und eine Drift-Einlage vom Jäger Racing Team zu sehen.

Leider konnte der Best-Trick Contest nicht stattfinden, da es direkt nach dem Freestyle Finale in Strömen regnete und das Risiko für die Fahrer zu groß gewesen wäre. Nach zwei ausgefallenen Tourstopps in Niederdorla (Windverhältnisse) und in München (starker Regen) sind die Veranstalter von der Wrecking Crew aber zufrieden, dass in Türkheim der erste  Wertungslauf der Saison durchgeführt werden konnte.

Ergebnis GoldenTyre FLIGHT CLUB Türkheim

01. Norman Veerbeek (NED)

02. Sven Schmid

03. Tobias Seibert

04. Christian Kleiner

05. Hannes Knosp

06. Mike Born


Tourstop #3 Türkheim


!!!Tourstopp in München fällt aus!!!

Nach einer Ortsbegehung am Donnerstag Abend haben die lokalen Veranstalter des GoldenTyre FLIGHT CLUB den Tourstopp am kommenden Samstag abgesagt. Nach sintflutartigen Regenfällen am Donnerstag Nachmittag steht die Anlage des MSC Freisinger Bär am Flughafen München derzeit komplett unter Wasser.

In diesem Jahr stehen mit Biberach an der Riss (6. August) und Genk (27. August) noch zwei weitere Stopps auf dem Plan. Ein Updates zum Event in Biberach folgt in Kürze

Gabriel König (Lokaler Veranstalter): „Die Beschaffenheit des Bodens macht es uns leider unmöglich, am Samstag hier zu fahren. Freestyle Motocross ist eine Extremsportart, die auch ein extremes Risiko birgt. Unter den gegebenen Umständen wäre dieses Risiko für die Fahrer und damit auch für die Zuschauer leider zu groß gewesen.“

„Es tut uns wirklich leid für alle Fahrer und besonders auch für die Fans, zumal der erste Stopp in Niederdorla bereits wegen extremer Wetterbedingungen verschoben werden musste. Jetzt konzentrieren wir uns voll auf den nächsten Tourstopp in Türkheim am 9. Juli und hoffen, dass dann das Wetter mitspielt!“

Die Location im Baggespark Türkheim ist den Fahrern nicht unbekannt, denn bereits 2010 hat hier ein Tourstopp des FLIGHT CLUB statt gefunden. Nicht nur beim Freestyle Motocross kann man sich vor Ort austoben, denn auf dem ehemaligen Militärgelände gibt auch noch eine Rennstrecke für E-Bikes und jede Menge funktionstüchtige Bagger.


Tourstop #2 München Airport

Wetteraussichten sind gut Vorbereitungen sind abgeschlossen so steht nichts mehr im Wege am Samstag ordentlich zu Rocken und die Bikes fliegen zu lassen...

Das gesammte Flight Club Team freut sich auf euer kommen...


Zusätzlicher Tourstopp in Türkheim

Gute Nachrichten für alle Freunde des gepflegten Zweiradsports das es nun doch einen weiteren Tourstopp geben wird.

Am Samstag, den 9. Juli wird der ausgefallene Wertungsdurchgang von Niederdorla in Türkheim bei Geislingen nachgeholt. Der Auftakt in Thüringen musste wegen starkem Wind abgesagt werden und daher haben wir mit Hochdruck an einer Alternative gearbeitet.

Die Location im Baggespark Türkheim ist den Fahrern nicht unbekannt, denn bereits 2010 hat hier ein Tourstopp des FLIGHT CLUB statt gefunden. In diesem Jahr erwartet die Freestyler aber ein verändertes Setup, denn ab sofort springt man in Türkheim Step-Up (also bergauf)  - sehr zur Freude des mehrfachen Deutschen Meisters Hannes Ackermann...

Und nicht nur beim Freestyle Motocross kann man sich vor Ort austoben, denn auf dem ehemaligen Militärgelände gibt auch noch eine Rennstrecke für E-Bikes und jede Menge funktionstüchtige Bagger. Also, tragt den 9. Juli fett im Kalender ein!

Derzeit laufen zudem die Planungen für den Tourstopp am Münchener Flughafen (25. Juni) auf Hochtouren. Dort werden dann auch zum ersten Mal die Jungs von „PFIZIPFEI“ mit dabei sein.


PFIZIPFEI meets GoldenTyre FLIGHT CLUB!

Wir freuen uns sehr, unseren neuen Kooperationspartner Pfizipfei Wear vorstellen zu können. Das junge Label aus Passau produziert Street Wear vom Feinsten und wird in Zukunft dafür sorgen, dass die Fahrer des FLIGHT CLUB auch privat perfekt gestylt unterwegs sind...

Vielen Dank an Günther & sein Team für das Vertrauen in den GoldenTyre FLIGHT CLUB und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Ihr könnt die Jungs spätestens beim Tour Stop in München (Flughafen) am 25. Juni kennen lernen, bis dahin checkt doch mal ihre Website:  
www.pfizi.de


Flight Club #1 Niederdorla

Der Wertungsdurchgang beim ersten Tourstop des GoldenTyre FLIGHT CLUB 2011 musste leider abgesagt werden. Die Wetterbedingungen in Niederdorla ließen uns leider keine Wahl, denn der Wind war lebensgefährlich. Nach einigen Trainingssprüngen von Mike Plümacher Christian Kleiner und Hannes Ackermann haben wir gemeinsam mit den Fahrern entschieden, dass es unter diesen Umständen keinen Sinn macht. Auch am nächsten Morgen waren die Bedingungen nicht besser und derzeit suchen wir nach einer Alternative in Tourplan 2011. Infos dazu folgen in Kürze.


Flight Club #1 Niederdorla

Gentlemen, welcome to GoldenTyre FLIGHT CLUB 2011 – Deutschlands erfolgreichste Freestyle Motocross Tour ist wieder da! Am kommenden Wochenende treffen sich die besten deutschen Freestyle Motocross Fahrer in Niederdorla zum Saisonauftakt des GoldenTyre FLIGHT CLUB.

Da der Austragungsort der vergangenen Jahre kurzfristig nicht mehr zur Verfügung stand, mussten die lokalen Veranstalter um den zweifachen Deutschen Meister Hannes Ackermann kurzfristig ausweichen. Der erste Tourstop 2011 wird somit nicht am Sportplatz, sondern am 1 km entfernten Stausee Niederdorla im „Palumpa-Land“ stattfinden.

In Niederdorla geht es um 14 Uhr mit dem Training los. Am Nachmittag gibt es dann das große Finale, den ersten Synchronflip von Hannes und Luc Ackermann und später die schon legendäre After-Show-Party mit der Reggaeband Hefti & Friends.

Auch das Wetter soll mitspielen, also packt die Sachen und tanzt mit Deutschlands besten Freestylern am Mittelpunkt Deutschlands in den Mai!

Hier die Karte



FLIGHT CLUB News:

Ab sofort wird FLIGHT CLUB noch interaktiver und auf unserer Facebook Seite könnt ihr mit uns in Kontakt treten:

http://www.facebook.com/group.php?gid=230645863198

---

Beim ersten Tourstopp in Niederdorla gibt es neben der legendären Party noch die Premiere des neuen FLIGHT CLUB Films von der Tour 2010. Einen Vorgeschmack gibt es hier:

http://www.youtube.com/watch?v=re3cEBDa1b8

---

Die Termine für 2011 stehen fest, mehr dazu unter Tourdaten!

---

Wir freuen uns über den Ausbau der Kooperationen mit unseren Partnern. Für die neue Saison haben wir zum ersten Mal einen Titelsponsor und heißen 2011 „GoldenTyre FLIGHT CLUB“!


Die gesamte Flight Club Crew wünscht euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr !!!

In kürze gehen die neuen Termine Online und wir freuen uns schon auf ein Spannendes und Erfolgreiches Jahr mit euch.


Saisonfinale des FLIGHT CLUB 2010 :

Toursieg für Hannes Ackermann – Luc Ackermann wird Dandee Rookie of the Year

Biberach. Das zweite Jahr des FLIGHT CLUB ging am vergangenen Samstag wie schon in 2009 mit dem großen Finale in Biberach zu Ende. Einige der besten deutschen Freestyle Motocrosser zeigten vor knapp 1000 Zuschauern FMX vom Feinsten und sorgten damit für ein würdiges Saisonfinale.

Neben dem Tagessieger Hannes Ackermann (Niederdorla) setzte besonders Lukas Weis aus Wolnzach ein Ausrufezeichen. Er hat sich 2010 nach einer schweren Verletzung im vergangenen Jahr zurück in die europäische Spitze gekämpft und präsentierte sich beim Finale des FLIGHT CLUB in Topform. Luki zeigte seine allseits bekannten Killerwhips, Tricks in extremer Extension und mehrere Backflip Varianten.

Keinen Backflip, aber viel Style hatte der Schweizer Thamer Engeli im Gepäck. Der Vorjahressieger von Biberach musste sich 2010 mit dem dritten Platz begnügen. Dennoch Daumen hoch für den sechsten internationalen Teilnehmer beim FLIGHT CLUB 2010!

In der Gesamtwertung machte der mehrfache deutsche Meister Hannes Ackermann den Sieg mit dem Gewinn der Tageswertung in Biberach klar und verwies Vorjahressieger Sven Schmid (Waldhausen) und Tobias Seibert (Heidenheim) auf die Plätze.

Platz vier ging an den erst zwölf Jahre alten Luc Ackermann. Der kleine Bruder von Hannes verpasste das Podium nur knapp, konnte sich aber trotzdem mit einem Titel verabschieden. Luc wurde am Ende des Tages von Firmenchefin Sara Wildhaber zum „Dandee Rookie of the Year“ gekürt. Kein Grund zum Ausruhen, denn Luc hat ein klares Ziel: „Ich will in die Top3“ lautet seine Devise für den FLIGHT CLUB 2011.

Insgesamt waren in diesem Jahr 30 Fahrer am Start, die bei sechs Tourstopps die Rampen rockten. Die Wrecking Crew als Organisator der Tour bedankt sich bei allen Fahrern, lokalen Veranstaltern, Fans und Sponsoren. Nachdem der FLIGHT CLUB sich im zweiten Jahr etabliert hat, wird es 2011 natürlich in die nächste Runde gehen. Dann mit neuen Tourstopps, neuen Tricks und einem großen Ziel: „Noch mehr Spaß als 2010“.

Offizielles Ergebnis FLIGHT CLUB Biberach 2010

01)  Hannes Ackermann (25)

02)  Lukas Weis (22)

03)  Thamer Engeli (20)

04)  Sven Schmid (18)

05)  Luc Ackermann (16)

06)  Tom Ferber (15)

07)  Tobias Seibert (14)

08)  Bernd Morhart (13)

Flight Club Ranking Check it out


FLIGHT CLUB Hennweiler #5: Video online Check it out


FLIGHT CLUB Hennweiler #5: Hannes Ackermann bleibt das Maß der Dinge

"Gentlemen, welcome to FLIGHT CLUB" hieß es am Samstag zum zweiten Mal nach 2009 im Rheinland-pfälzischen Hennweiler. Insgesamt zwölf Freestyle Motocross Piloten aus ganz Deutschland hatten den Weg zum Geländes des MSC Hennweiler angetreten, um den Zuschauern ihre besten Tricks zu zeigen und sich untereinander auszutauschen.

Der Thüringer Hannes Ackermann war einmal mehr das Maß der Dinge und sicherte sich mit der Traumnote 1,0 den dritten Tagessieg der diesjährigen Tour. Mit einem souveränen Lauf (mehrere Backflip-Kombinationen, Rock Solid, etc) verwies der mehrfache Deutsche Meister seine Trainingspartner Tom Ferber aus Donauwörth (Bayern)  und Sven Schmid aus Waldhausen (Baden-Württemberg) auf die Plätze.

Der jüngste Fahrer im Feld, Luc Ackermann (12), sägte weiter kräftig am Stuhl der etablierten Fahrer und landete auf Rang vier. Lokalmatador Tim Schön aus Riesweiler konnte zwar keine Platzierung auf den vorderen Plätzen vorweisen, wurde aber von den Zuschauern und der Konkurrenz gleichermaßen gefeiert. Nachdem er am Donnerstag vor dem Event seinen ersten Sprung über eine Freestyle Motocross Rampe probierte, nahm er Samstags spontan am Contest teil und versuchte gleich die ersten Tricks.

Besonderer Dank gilt den anderen beiden Lokalmatadoren Tobi Seibert (Waldesch ; 5. Platz) und Marco Rohr (Simmern, verletzt), die gemeinsam mit dem lokalen Vereinsvorsitzenden Udo Ripp die Organisation übernommen haben. Bei der anschließenden VIP-Party drehten dann alle Fahrer noch einmal gemeinsam auf und feierten standesgemäß bis in die frühen Morgenstunden. Wieder einmal ein gelungener Tourstopp des FLIGHT CLUB, der nur von einigen leichteren Verletzungen überschattet wurde.

Wer sich das Spektakel anschauen möchte, hat 2010 nur noch eine Gelegenheit! Am 7. August steigt das großes Finale des FLIGHT CLUB 2010 in Biberach bei Ulm. Neben dem internationalen Fahrerfeld wird den Zuschauern im Rahmenprogramm noch eine BMX-Jam und Musik-Performances geboten.


* Flight Club #5 Hennweiler

Am kommenden Wochenende trifft sich Deutschlands Freestyle Motocross Nachwuchs in Hennweiler (Rheinland-Pfalz), um dort gemeinsam die Rampen zu rocken. Auf dem Gelände des MSC Hennweiler haben die Locals Tobias Seibert (Waldesch) und Marco Rohr (SImmern) mit Hochdruck am neuen Setup für 2010 gearbeitet und sind bereit, am Samstag mehr als zehn FMXer aus ganz Deutschland zu empfangen.

Bereits im vergangenen Jahr war Hennweiler im Tourplan des FLIGHT CLUB und zahlreiche Zuschauer waren von den spektakulären Sprüngen begeistert. Auf Distanzen von bis zu 20 Metern und in zwölf Metern Höhe zeigen die Fahrer Tricks wie "Dead Body", "Tsunami" und den "Backflip" (Rückwärtssalto) auf ihren Motocross Maschinen. 

Insgesamt 6 Tourstopps stehen auf dem Programm, beim FLIGHT CLUB bewerten die Fahrer sich gegenseitig und küren so den Tagesbesten. Am Samstag startet ab ca. 11 Uhr das freie Traning und nach der Mittagshitze erwartet die Zuschauer ein Wertungslauf in Dreiergruppen. Zum Abschluss des Tages werden die Fahrer dann noch eine Show zeigen, bei der jeder noch einmal seine besten Tricks auspackt. Für Essen und Trinken vor Ort ist gesorgt, der Eintirtt beträgt 5 Euro, Kinder bis 12 haben freien Eintritt.


 * Flight Club #4 München Airport Ersatz für Tödtenried


* Flight Club #4 München Airport Ersatz für Tödtenried

München als neuer Austragunsort für Flight Club #4.Ansonsten bleibt alles wie gehabt 26.06.2010 Training ab 10 Uhr Jam Contest ab 14 Uhr


Der vergangene Stop des FLIGHT CLUB musste vom bayerischen Tödtenried zum Flughafen München verlegt werden. Mit Hilfe von Dominik Menzel und Gabriel König konnte kurzfristig noch eine Jam auf die Beine gestellt werden, bei der insgesamt acht Fahrer am Start waren. Neben dem Sieger Sven Schmid zeigten besonders Tobias Seibert (Waldesch) und Tom Ferber perfekte Tricks und sicherten sich somit die Plätze zwei und drei.

* Flight Club #4 Tödtenried abgesagt!!!

Aus Genehmigungstechnischen Gründen  vom Veranstalter vor Ort müssen wir leider schweren Herzens den Event in Tödtenried Absagen. Sind aber dran einen Ausweich Ort zu finden, versuchen aber den Termin zu halten.


* Flight Club #3 Türkheim / Traumnote für Hannes Ackermann

Türkheim. Am vergangenen Wochenende bot sich den Zuschauern im Türkheimer Baggespark ein Spektakel der besonderen Art. Wo die Besucher normalerweise mit Baggern oder Elektromotorrädern ihre Runden drehen, stand am Samstag Freestyle Motocross auf dem Programm.

Elf Fahrer aus ganz Deutschland hatten den Weg ins Ländle gefunden und kämpften beim dritten Tourstop der FLIGHT CLUB Serie um wichtige Punkte. Dabei gibt es nur ein Kriterium: Erlaubt ist, was den anderen Fahrern gefällt – denn beim FLIGHT CLUB bewerten sich die Teilnehmer gegenseitig.

Dabei war der mehrfache deutsche Meister Hannes Ackermann (20) einmal mehr das Maß der Dinge. Der Thüringer zeigte einige Backflip-Varianten und sicherte sich mit der Traumnote 1,0 den Sieg in Türkheim vor einem Lokalmatador. Sven Schmid aus Waldhausen war beim vorherigen FLIGHT CLUB in Wissen noch schwer gestürzt und meldete sich nach zweiwöchiger Verletzungspause eindrucksvoll zurück. 

Ein Comeback feierte auch der jüngste Fahrer im Feld:  Luc Ackermann crashte im Training noch hart, nachdem seine 85ccm Maschine bei der Anfahrt auf die Rampe einen Aussetzer hatte. Die Distanz von 17 Metern konnte Luc daher nicht mehr überspringen und krachte frontal in den Landehügel.

Der Zwölfjährige zeigte aber keine Nerven und überraschte die Konkurrenz im Finale mit neuen Tricks. Das brachte im schließlich das erste Podium seiner noch jungen Karriere ein und der dritte Platz wurde von allen Fahrern und Zuschauern gebührend gefeiert.

Die Förderung des deutschen Nachwuchs wird beim FLIGHT CLUB groß geschrieben und im zweiten Jahr der Tour sind wieder einige neue Talente aufgetaucht. Diese können sich bereits in knapp drei Wochen wieder mit den Profis wie Hannes Ackermann messen wenn es dann im bayerischen Tödtenried heißt: „Gentlemen, welcome to FLIGHT CLUB!“

 

* Flight Club #2 Wissen / Backflip-Feuerwerk!

Wissen. Der zweite Stopp des FLIGHT CLUB 2010 war der erfolgreichste in der bisherigen Geschichte der Tour. Insgesamt 17 Freestyle Motocross Fahrer aus vier Nationen kamen am 22. Mai nach Wissen, um dort gemeinsam die Rampen zu rocken.

Vor einigen hundert Zuschauern griffen vor allem Hannes Ackermann (Niederdorla), Kevin Burcklen (FRA) und Norman Veerbeek (NED) tief in die Trickkiste und zeigten verschiedene Backflip-Kombo wie Nac-Nac-Flips, Switchblade Flips und Indy-to-Indy-Flips.

Doch auch die Locals von 3Evil4 und den Pottrockaz waren hoch motiviert und boten den Zuschauern eine gute Show. Ein Highlight war erneut der Auftritt von Luc Ackermann. Der 12-jährige Bruder von Hannes Ackermann konnte noch einmal nachlegen und schaffte es trotz dem internationalen Fahrerfeld wie schon beim Auftakt in Niederdorla auf den sechsten Platz.

Der nächste Tourstopp des FLIGHT CLUB findet am 5. Juni in Türkheim statt. Auf der ehemaligen US-Radarstation wird den Zuschauern und Fahrern einiges geboten, denn neben der FMX-Jam stehen noch E-Bike Racing und die legendäre Rider-Party auf dem Programm.

 

* Flight Club #2 Wissen / Fotos

Die Fotos vom Tourstop in Wissen sind online. Check it out

 

* Flight Club #1 Niederdorla / Trailer

Der Trailer vom Tourstop in Niederdorla ist online. Check it out

 

* Flight Club #1 Niederdorla

Es ist vollbracht: die FMX Saison ist eröffnet. Trotz schlechtester Wetterprognosen zeigte sich Petrus am Wochenende gnädig und verschonte die FlightClub Protagonisten in Niederdorla. 15 an der Zahl hatten den Weg zum geografischen Mittelpunkt Deutschlands gefunden und rockten zum Saisonauftakt das FMX Gelände von Hannes Ackermann. Der hatte weder Kosten noch Mühen gescheut und seinen Compound für den FC besten präpariert. Beste Bedingungen also für die Piloten um er ordentlich krachen zu lassen.

So bot sich den Zuschauern ein Trick-Niveau von Feinsten. Allen voran Lokalmatador Hannes Ackermann, der mit Tricks wie Switchblade Flips oder Indy to Indy Flips Maßstäbe setzte. Doch auch der Rest des Fahrerfeldes hatte über die langen Wintermonate nichts verlernt und lieferte sich einen harten Fight um die besten Plätze. Letztlich konnte jedoch niemand Hannes das Wasser reichen. So siegte der Thüringer vor dem amtierenden FC-König Sven Schmid und dem KTM Pilot Tom Ferber. Das komplette Ranking gibt´s hier.

Aber auch nach dem offiziellen Contest wurde den Zuschauern einiges geboten. Besonders die 12er Trains brachten das Publikum zum Kochen. Nach getaner Arbeit ging es für die Piloten zur Siegerehrung. Dank der großen Anzahl an Sponsoren glich die Preisvergabe einer weihnachtlichen Bescherung für besonders Brave. Kein Fahrer ging leer aus. So konnte man bester Dinge zum gemütlichen Teil übergehen und der „After Show Party!!!!“ frönen. Mit Live Music und reichlich Treibstoff ging diese bis in die frühen Morgenstunden.

An dieser Stelle noch mal einen riesen Dank an die gesamte Truppe rund um Dirk Ackermann für die perfekte Organisation und die super Verpflegung der Fahrer. Leider blieb der erste Stopp nicht verletzungsfrei, daher wünscht das gesamte FlightClub Team den gestürzten Piloten gute und schnelle Genesung.

Bilder vom Event findet ihr, sobald sich Marcel von der Party erholt hat ;-) unter www.petipix.de

In diesem Sinn bis zum nächsten Stopp in Wissen.

* On a Mission

Kaum zehn Tage ist es her, dass die Mannen des Flight Clubs zur ersten offiziellen Mission 2010 ausrückten. Es galt in einer aufwendigen Produktion, den neuen Trailer als Einstimmung auf bevorstehende Action zu drehen.

Die Mission lief erfolgreich, doch seht selbst: FC Trailer 2010

 

* Es geht wieder los:

Zuallererst wünschen wir euch, wenn auch etwas verspätet, noch ein frohes neues Jahr und eine erfolgreiche und unfallfreie Saison. Wie ihr sehen könnt erstrahlt die Homepage in neuem Glanz und leitet so den frischen Start ins zweite Jahr des Flight Clubs ein.

Da der Saisonstart nun immer näher rückt und das Wetter langsam wieder Freestyle taugliche Formen annimmt, dachten wir uns, dass es an der Zeit wäre die ersten News des Jahres unters Volk zu bringen. Bedingt durch den langen Winter hatten wir reichlich Zeit uns um die organisatorischen Dinge zu kümmern und den ein oder anderen neuen Sponsor zu finden. An dieser Stelle schon einmal ein riesiges DANKE SCHÖN für die Unterstützung.

In Sachen FMX bleibt alles beim Alten. Gefahren wird auch dieses Jahr im Jam- Format, wo sich die Fahrer gegenseitig bewerten.  Als Belohnung  warten wieder  fette  Sachpreise und natürlich die unvergesslichen After Show Party´s. Insgesamt umfasst die diesjährige Tour 6 Stopps sowie eine Demo in Holzham. Die Vorbereitungen für die Auftaktveranstaltung laufen bereits auf Hochtouren und wir hoffen euch zahlreich am 1. Mai in Niederdorla im Mittelpunkt Deutschlands begrüßen zu können.

Bis dahin stehen wir euch bei Fragen gerne zur Verfügung, einfach ins Kontaktformular schreiben und eine Antwort kommt umgehend.